Direkt zum Inhalt

Rückblick: Sommerfest Adventure Club of Europe

 

Der Adventure Club of Europe feierte am 2. Juni sein diesjähriges Sommerfest im Europa-Park. Das Fest und die festliche Einweihung des Voletarium fand im Kreise von über 300 geladenen Gästen und Mitgliedern statt. Stars aus Musik und Unterhaltung sorgten für ein aufregendes Programm, dem der Präsident Johan Malus höchstpersönlich beiwohnte.

Sehen Sie die Highlights des ACE Sommerfestes im Schlossgarten des Europa-Park. Das Publikum wurde von der fulminanten Show der Stargäste Melanie C und Hans Klok mitgerissen. Als ganz besondere Gäste des Abends konnte der ACE die Familie Mack und den Mann, der die Erstflug-Theorie bewiesen hat – Prof. Andrej Nikolajew – begrüßen.

Ein weiterer Höhepunkt des Abends war die Vorpremiere des größten Flying Theater in Europa, welches Teil des Voletarium ist. Mit der Unterstützung der Mack Bank und des Europa-Park wurde das Voletarium originalgetreu restauriert und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Das Voletarium war das Institut und die Wirkungsstätte der Gebrüder Eulenstein, welche 1825 den ersten bemannten Flug mit einem steuerbaren Fluggerät absolvierten.

Folgen Sie uns auch auf Social Media #ACESommerfest #Voletarium #EuropaPark

 

Der Adventure Club of Europe und das Voletarium

Das Voletarium ist das größte Flying Theater des Kontinents und das erste erlebbare Abenteuer des „Adventure Club of Europe“ (ACE) im Europa-Park. Der Club vereint in sich Entdecker, die sensationelle Expeditionsergebnisse erzielten, mystische Geheimnisse aller Art lüfteten und diese nun – peu à peu – im Europa-Park präsentieren und für die Öffentlichkeit zugänglich machen.

 

Seit über 300 Jahren ist der „Adventure Club of Europe“ aktiv. Seither bereisen und erforschen seine Mitglieder die ganze Welt. Ob an Land, zu Wasser oder in der Luft – der Entdeckergeist vereint.

Die Gebrüder Eulenstein

Die Gebrüder Eulenstein sind die ersten Mitglieder des ACE, die im Europa-Park in Erscheinung treten. Sie sind die Erbauer des Voletariums und tüftelten darin Tage, Wochen und Jahre, um ihren großen Traum wahr werden zu lassen: Fliegen so frei wie ein Vogel.

 

Bereits 1817 traten Eckbert und Kaspar Eulenstein dem Adventure Club of Europe bei, arbeiteten jedoch sehr zurückgezogen und alleine an verschiedenen Flugapparaten. 1825 verliert sich die Spur der Brüder abrupt.

Impressionen vom #ACESommerfest